Soulful Swinging Singers

ökumenischer Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde Gronau seit 1995

Der Gospelchor Soulful Swinging Singers wurde im Herbst 1995 in der Evangelischen Kirchengemeinde Gronau vom damaligen Kantor der Gemeinde und heutigen Professor an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford, Ulrich Hirtzbruch, gegründet.

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Gronau, namentlich von Elmar Hoff, und dem Arbeitskreis Jazzfest und unterstützt durch Gronauer Unternehmen führten die Soulful Swinging Singers in den Jahren 1996 und 1997 Austausche mit einem Jugendchor aus New Orleans durch (s. auch: Der Verein).

Die Initiative zu diesen Austauschen ging von dem Manager und Solisten der Gospelformation "Soulful Heavenly Stars" aus New Orleans, Alvin Joseph Johnson, genannt Big Al († 9. Mai 2002) aus, der Anfang der 90er zu einem Gospel-Konzert mit seiner Band in der Evangelischen Stadtkirche im Rahmen des Jazzfestes in Gronau auftrat (s Bild links). Big Al hat später diesen, bald regelmäßigen, Austausch aktiv und internsiv unterstützt.  Nach dem genannten Konzert, beim "After-Glow" mit Elmar Hoff vom Kulturbüro der Stadt brachte er die Idee zur Gründung eines Gronauer Gospelchors in die Welt. Daher zählen wir neben Elmar Hoff auch Big Al zu unseren Mitbegründern und haben sein Motto als Chor-Motto übernommen. big al mit elmar 2000-ausschnitt

Ebenfalls bei diesem "Gründungsakt" beteiligt und daher weiterer Mitbegründer war der damalige Pfarrer der Stadtkirche und spätere Superintendent, Kirchenrat a.D, Rolf Krebs.

Das intensive Erleben der Begegnungen mit Christen und speziell Gospelmusikern aus New Orleans prägt seither das Musizieren des Gronauer Gospel­chores. Die Soulful Swinging Singers stehen in ständigem Austausch mit Musikern aus New Orleans/Louisiana.

Bis heute besteht auch ein besonderer Kontakt zu Harold Harry, Pianist und Chorleiter der Kirchengemeinde "First Assembly of God" in New Orleans, und seiner Frau Grace. Im September 2000 waren beide mit einer Chorgruppe  von rund 25 Personen in Gronau zu Gast.

Der Gegenbesuch der "Singers" in New Orleans erfolgte im April 2001. Danach waren wieder die Amerikaner häufig bei uns in Gronau. Von unserer Seite fanden über Jahre Besuche einzelner Chormitglieder in New Orleans statt. Der letzte Besuch des Chores in New Orleans war im April 2011. Für 2016 ist der nächste Besuch geplant. 

day-leocd-coverIn den Jahren 2003 und 2004 kamen der Chor und Dr. Leo Day, (Bild links) damals Assistant Professor of Voice am New Orleans Baptist Theological Seminary, zu drei Arbeitsphasen in Gronau zusammen. Die Kooperation führte zur Produktion einer zweiten CD des Chores (Bild rechts), die Ende 2004 erschien und von der noch einige Restexemplare zum Preis von 10 € erhältlich sind (s. auch Unsere CDs).

Nach einigen Jahren als "Minister of Music" an der Olive Baptist Church in Pensacola, Florida, ist Dr. Day heute Dekan des "Southwestern Baptist Theological Seminary" in Fort Worth, Texas.

2005 feierten wir unser 10-jähriges Jubiläum mit Harold und Grace Harry sowie Cornell Williams, die auch unseren Workshop und einige Konzerte begleiteten.

Harold-UH-1998Im März 2008 gab Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Hirtzbruch (im Bild rechts mit Harold Harry) die Leitung des Chores auf, da er seinen Arbeitsitz in die Landeskirche bzw. die Hochschule für Kirchenmusikochschule für Kirchenmusik nach Herford verlegte.

Anschließend stand der Chor unter Leitung von Christoph Mac Carty.

Auch im Jahr 2008 waren zum Abschlusskonzert des 20. Gronauer Jazzfestes sowie einer vorherigen einwöchigen intensiven Probenphase wieder vier Gäste aus New Orleans zu Gast in Gronau. Das Konzert mit Harold und Grace Harry, sowie Troy Coleman und Cornell Williams war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Workshop_2008

Gospel - zu deutsch: Evangelium - und Spiritual sind aus einer tiefen Frömmigkeit heraus entstanden und formulieren zentrale Themen des Lebens. So spricht diese Musik mit ihrem Spirit auch fernab der ursprünglichen sozialen Gegebenheiten Menschen unserer Tage an!

Eine neue Epoche begann für den Chor, als Christoph MacCarty neue berufliche Heraus-forderungen in den Niederlanden annahm. Er leitet seitdem dort den Studentenchor "Dekoor Close Harmony" aus Utrecht.

Von März 2010 bis April 2014 stand der Chor unter der Leitung von  Eddy de Jong.

Im Zuge des Chorleiterwechsels konstituierte sich der Gospelchor als eingetragener Verein.

Von April 2014 bis November 2017 stand der Chor unter der Leitung von Dietmar Schultz.

Seit Dezember 2017 steht der Chor unter der Leitung von Erwin Heutink.

Nach 10 Jahren wurde es wieder höchste Zeit, dass der Gronauer Chor nach New Orleans kam. begeisterung in progressive church

Der jüngste Besuch in New Orleans fand im April 2011 statt (s. Bild rechts: unser Auftritt in einem Gottesdienst) (siehe auch).

Seit Dezember 2017 steht der Chor unter der Leitung von Erwin Heutink.

logo sss hellhintergrund

aktuelle Termine

24.10.2018, 20:00
Chorprobe
29.10.2018, 20:00
Chorprobe
31.10.2018, 20:00
keine Chorprobe
07.11.2018, 20:00
Chorprobe
14.11.2018, 20:00
Chorprobe
17.11.2018
Benefizkonzert in Bocholt

Anmeldung

Bitte anmelden um auf den geschützten Bereich für Chor-Mitglieder zugreifen zu können.