Die Soulful Swinging Singers wurden gegründet im Jahr 1995 als Jugendgospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde Gronau vom damaligen Kantor und heutigen Landeskirchenmusikdirektor und Professor an der Hochschule für Kirchenmusik Ulrich Hirtzbruch.

uli in der probe 1996

Dieses Foto von Ulrich Hirtzbruch entstand bei einer Probe im damaligen "Gemeindezentrum Mitte" im Jahr 1996.

Bald darauf wurde der Chor auch für ältere Mitglieder geöffnet, sodass die Altersspanne heute von Jugendlichen bis ins Rentenalter reicht.

 

der chor vor 2nd hbc 1997-20pro

 

Das Foto oben zeigt den Chor beim Choraustausch in New Orleans vor der der 2nd Highway Baptist Church im Stadtteil Marrero im Jahr 1997. Hier war die Gemeinde von Alvin "Big Al" Johnson, der die Gründung des Chores mit initiiert hatte und bis zu seinem frühen Tod im Jahr 2002 die "Singers" als Mentor begleitete.

Im Jahr 2009 organisierten sich die Singers, weiterhin mit dem Selbstverständnis als Gruppe der Kirchengemeinde, in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins, u.a. um die Kirchengemeinde, die nun keinen hauptamtlichen Chorleiter mehr stellen konnte, organisatorisch zu entlasten und um im rechtlichen Bereich flexibler handeln zu können.

Das nachfolgende Foto wurde bald nach Vereinsgründung aufgenommen im Musiksaal des Walter-Thiemann-Hauses der Evangelischen Kirchengemeinde Gronau, der dem Chor als Probenraum dient.

 

sss

Entsprechend der Satzung wird der Verein geleitet durch den Vorstand.

Jede wichtige Entscheidung hinsichtlich der Vereinsarbeit wird vom Team beraten.

Für spezielle Aufgaben gibt es Funktionsträger bzw. Arbeitsgruppen, die anfallende Aufgaben erledigen bzw. dem Vorstand zuarbeiten.

logo sss hellhintergrund

aktuelle Termine

20.06.2018, 20:00
Chorprobe
23.06.2018, 15:00
Sonderprobe
27.06.2018, 20:00
Chorprobe
04.07.2018, 20:00
Chorprobe
07.07.2018, 14:30
Fahrradtour
11.07.2018, 20:00
Chorprobe
15.07.2018, 09:30
Gottesdienst/Stadtkirche
18.07.2018, 20:00
Chorprobe

Anmeldung

Bitte anmelden um auf den geschützten Bereich für Chor-Mitglieder zugreifen zu können.